Startseite Infopool Infopool

VW Golf Plus 1.4

Testbericht




Hubraum*:1390 ccm
Max. Leistung*:55 kW/75 PS
Max. Drehmoment*:126 Nm
Getriebe:5-Gang Handschaltung
Höchstgeschwindigkeit*:161 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h*:16,2 s

* Werksangaben
Design
Der neue Golf Plus soll die Lücke zwischen Touran und Golf schließen und vor Allem ein Fahrzeug für Preisbewusste Familien sein. Er nimmt so also vorerst die Position des Golf Variant ein, der zunächst überhaupt nicht auf den Markt kommen sollte, laut Volkswagen nun aber aufgrund des vorhandenen Marktpotentials doch im Jahr 2007 zu haben sein wird. Bezüglich des Designs hat VW sehr gute Arbeit geleistet. Vor Allem die Rücklichter mit LED-Design wirken deutlich moderner und sprechen gerade bei Dunkelheit das Auge des Betrachters an. Auch die Front wirkt mit den neuen Scheinwerfern deutlich attraktiver, als die des Golf. Insgesamt verfügt der Golf Plus somit über ein deutlich morderneres und ansprechenderes Exterieur, als sein kleiner Bruder, wozu zusätzlich die elegantere Linienführung beiträgt. Als positiver Nebenffekt des verbesserten Designs tritt eine verbesserte Rundumsicht auf, welche vor Allem das Einparken erleichtert, welches im Golf hauptsächlich durch die kleine Heckscheibe erschwert ist.




Innenraum
Das Interieur unseres Testwagens, der lediglich mit Klima und Radio (Cool & Sound Paket) ausgestattet ist, wirkt sehr leer und nüchtern, was aber nicht die hohe Verarbeitungsqualität beeinflusst. Einziger Lichtblick sind die Lüftdüsen, die von runden Chromleisten umgeben sind und Abwechslung in den Inneraum bringen. An Übersichtlichkeit mangelt es im Innenraum jedoch nicht. Die Klimatic ist äußerst leicht zu bedienen, ebenso das Radio RCD 300 mit CD wirft keinerlei Fragen bei der Bedienung auf. Die Mittelkonsole wirkt im allgemeinen sehr wichtig, somit ist hier der Golf etwas besser gelungen. In Punkto Raumangebot hat der Golf Plus natürlich einen deutlichen Vorteil. Vor allem das Plus an Höhe ist spürbar. Zusammen mit dem verlängerten Innenraum, welcher für mehr Freiraum im Fond sorgt, sind lange Reisen hier deutlich angenehmer.


Fahrleistungen und Verbrauch
Der 1.4 Liter Benziner ist mehr ein Fahrzeug für die Stadt, als für die Landstraße oder die Autobahn. Trotz der Tatsache, dass der Motor gegenüber dem im Golf IV eingesetzten Motor, ebenfalls mit 75 PS, deutlich verbessert wurde, ist zügiges Reisen mit diesem Motor nicht wirklich möglich. Nur mit großer Mühe erreichte unser Testfahrzeug die 170 km/h. Der Spurt von 100-160 km/h dauert eine gefühlte Ewigkeit, erst recht bei beladenem Fahrzeug. Wer sprotlich unterwegs sein möchte sollte dann doch besser zum 1.9 TDI greifen, der allerdings über 3000 Euro mehr kostet, als der 1.4 Liter-Benziner.
Im Verbrauch gibt sich dieser Motor sparsam: ein Verbrauch von unter 7 L/100 km ist durchaus realistisch. Wenn man das Fahrzeug voll ausfährt erwartet den Fahrer allerdings ein höherer Verbrauch, der dann bei etwa 9 bis 9,5 L/100 km liegt.
Fahrspass
Unter Fahrspaß versteht man sicher etwas anderes, als mit diesem Fahrzeug über kurvige Landstraßen zu preschen. Zwar ist das Fahrwerk durchaus sportlich ausgelegt, jedoch lassen sich mit einem Drehmoment von nur 126 NM keine Bäume herausreißen. Selbst in hohen Drehzahlbereichen scheint an Steigungen kaum Kraft vorhanden, um den Wagen sportlich zu bewegen. Auch die zusätzliche Höhe gegenüber dem Golf stellt keinen Nachteil dar. Diese ist im Fahrverhalten nicht spürbar, jedoch fehlt es schlicht und einfach an Leistung. Allerdings steht beim Golf Plus auch der Nutzen des Größeren Raumes im Vordergrund, und nicht der Spaß.
Fazit
Zusammenfassend kann man sagen, dass der Golf Plus das Plus an Golf hat. Etwa 700 Euro mehr schlagen für mehr Auto gegenüber dem Golf mit 4 Türen zu buche. Dafür hat man zwar das etwas plump wirkende Interieur, dafür aber ein optisch attraktiveres und vor allem für lange Reisen mit der Familie bequemeres Fahrzeug. Für 18.000 Euro bekommt man dann ein komplettes Familienfahrzeug mit Klimatic und CD-Radio, allerdings mit etwas dürftigem Motor. Empfehlenswert ist der 1.9 TDI mit 105 PS, der dann neben dem Raumgefühl und der Reisequalität auch die Leistung für zügige Autobahnfahrten und Fahrspaß mitbringt.
Das Fahrzeug wurde zur Verfügung gestellt von: Autohaus Wolfsburg - Vielen Dank!

Mit freundlicher Genehmigung von LeasingTime.de - Marc Härtel
mehr Autotests


Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Kontakt  |  Partner  |  Link zu uns  |  Werben bei uns
Wolfsburg Autostadt  |  Auto News  |  Auto Videos
© by texmedia