Startseite Infopool Infopool

Die Jahresinspektion beim Auto

Die Zufriedenheit mit einem Auto hängt ursächlich mit dessen Funktionieren zusammen. Um dies dauerhaft zu erhalten, empfiehlt es sich, das Fahrzeug regelmäßig warten zu lassen. So wird Wert und Funktion eines Autos erhalten.

Welche gibt es und was wird gemacht?

Grundsätzlich wird im Automobilbereich zwischen der Kleinen Inspektion und der Großen Inspektion unterschieden. Wann und in welchen Intervallen eine Inspektion durchgeführt werden sollte, richtet sich nach dem jeweiligen Hersteller. Eine gesetzliche Regelung gibt es dafür bis heute nicht.

Kleine Inspektion

Durchzuführen bei 10.000 – 15.000 gefahrenen Kilometern (Achtung: manche Autohersteller schreiben sie jährlich vor).

Was wird gemacht:

  • Prüfung der Bremsen auf Verschleiß
  • Bremsflüssigkeit wird auf Wassergehalt getestet
  • Test von Batterie und Lichtmaschine
  • Prüfung von Ladestrom und Kühlwasserstand
  • Kontrolle des Antriebsaggregats
  • Kontrolle des Getriebes
  • Austausch von Luft- und Innenraumfilter
  • Prüfung der Abgasanlage auf Verschleiß
  • Prüfung des Fahrzeugbodens, der Reifen und des Fahrwerks
  • Durchführung eines Ölwechsels

Große Inspektion

Empfohlen ab der doppelten gefahrenen Kilometeranzahl der Kleinen Inspektion. Manche Hersteller empfehlen sie nach spätestens 100.000 km

Was wird gemacht:

  • Kontrolle aller Verschleißteile (z.B. Bremsen, Abgasanlage)
  • Bremsflüssigkeit wird auf Wassergehalt getestet
  • Test von Batterie und Lichtmaschine
  • Prüfung von Ladestrom und Kühlwasserstand
  • Kontrolle des Antriebsaggregats
  • Kontrolle der Motor- und Aggregate-Dichtheit
  • Kontrolle des Getriebes
  • Austausch von Luft- und Innenraumfilter
  • Prüfung des Fahrzeugbodens, der Reifen und des Fahrwerks
  • Durchführung eines Ölwechsels
  • Zusätzliches Prüfen aller Kleinteile und der Elektrik am Fahrzeug (z.B. Scheibenwischer)

Kosten am richtigen Ende sparen

Die Kosten einer Inspektion lassen sich leicht durch etwas Eigeninitiative senken. Die Kontrolle von Öl- und Kühlwasserstand, Reifenluftdruck, Beleuchtung und Scheibenwischerblättern bereiten keine großen Schwierigkeiten. Gerade die regelmäßige und in kurzen Abständen stattfindende Überprüfung des Lichtes ist gerade in der dunklen Jahreszeit unerlässlich.

Der zur entsprechenden Saison durchgeführte Reifenwechsel von Sommer- zu Winterbereifung und umgekehrt kann selbst entsprechend durchgeführt werden. Die dafür notwendigen Reifen können zum Beispiel in Shops wie Tirendo erworben werden.

Wer auf unnötige Kosten und Sicherheitsrisiken am Fahrzeug verzichten will, sollte unbedingt die anfallenden Inspektionstermine wahrnehmen.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie den folgenden Seiten:

http:// www.autobild.de/artikel/ratgeber-inspektion-801823.html

http://www.berlin.de/special/ auto-und-motor/werkstatt-inspektion/2088737-2215627-autoinspektion-wartung-ist- werterhalt.html



Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Kontakt  |  Partner  |  Link zu uns  |  Werben bei uns
Wolfsburg Autostadt  |  Auto News  |  Auto Videos
© by texmedia